Drosselrückschlagpatrone rostfrei DR_PM18_K9

Drosselventile, Drosselrückschlagventile M18x1,5

Mechanisch verstellbares Drosselventil in Schraubpatronenbauart für Senkung nach ISO 7789. Der einteilige Drosselrückschlagkolben verschiebt sich bei der Volumenstromrichtung 2 nach 1 in die völlig offene Stellung. Der Öffnungsdruck des Ventils beträgt 1 bar. Bei der Volumenstromrichtung von 1 nach 2 wird der Kolben gegen die Verstellspindel gedrückt und drosselt den Volumenstrom über die seitlich am Konus angefräste Drosselfläche bzw. Drosselkerbe auf das gewünschte Mass ab. Im herausgeschraubten Zustand schliesst die Drossel von 1 nach 2 praktisch leckagefrei ab, weil der hydraulische Druck und die Feder den Drosselrückschlagkolben in die geschlossene Stellung drücken. Die rostfreie Ausführung ist speziell geeignet für den Einsatz in nasser und salzhaltiger Umgebung.

Schaltventile Drosselrückschlagpatrone rostfrei DR_PM18_K9
  • Qmax = 25 l/min
  • QN max = 25 l/min
  • pmax = 350 bar

Anwendung

Drosselrückschlagventile werden überall dort eingesetzt, wo der Volumenstrom in der einen Richtung über das federbelastete Rückschlagventil nahezu frei erfolgen soll. In der Gegenrichtung fliesst das Öl über die stufenlos regulierbare, lastabhängige Drossel. Die Schraubpatrone eignet sich sehr gut zum Einbau in Steuerblöcke und wird in Sandwichplatten (Höhenverkettung) eingebaut (entsprechende Datenblätter in diesem Register). Zur Fabrikation der Patronen-Aufnahmebohrung in Stahl- und Alu-Blöcken stehen Stufenwerkzeuge zur Verfügung (Miete oder Kauf). Beachten Sie dazu die Datenblätter im Register 2.13.